Es gibt eine Reihe von Heilsteinen die zum Einlegen in Wasser geeignet sind. Das Einlegen in Wasser ist mit unter die leichteste Art und Weise seinem Tier und auch sich selbst etwas Gutes zu tun. Ich benutze eine Wasserkaraffe aus Glas und lasse die Heilsteine über Nacht ihre Wirkung entfalten. Mittlerweile besitzen unsere Hunde eine eigene Wasserkaraffe. Aber Achtung, nicht alle Heilsteine sind für die Wasserzubereitung geeignet und einige Heilsteine sind in Kombination miteinander nicht Gut oder gar zu Stark. In Fachgeschäften erhältst du Mischungen von Heilsteinen zu bestimmten Themen und kannst dich bei Unsicherheiten beraten lassen.

Was du benötigst?

  • Eine Wasserkaraffe aus Glas
  • Heilsteine und
  • Wasser

Welche Heilsteine?

Für den Anfang empfehle ich dir mit einer Basis-Mischung anzufangen, wie zum Beispiel den Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst. 

Heilsteine haben eine Wirkung auf den Körper und auf die Seele. Der Bergkristall beruhigt unter anderem das Nervensystem und wirkt stabilisierend auf den Kreislauf, oder lindert gar Kopfschmerzen oder Bandscheibenprobleme. Der Bergkristall löst auf seelischer Ebene energetische Blockaden. Besonders bedeutend ist der Bergkristall in der Herstellung von Heilstein-Wasser. Hier wirkt der Bergkristall als Verstärker der Energien anderer Heilsteine im Wasser.

Rosenquarz soll die Sensibilität sowie Verbundenheit zu Lebewesen steigern und ist der Stein der Liebe.  Als Herz-Heilstein soll er stärkend auf unser Herz wirken und bei Störungen im Herzrhythmus unterstützend wirken.

Der Amethyst hilft uns unsere geistige Wachheit und innerlichen Frieden zu finden. Der Heilstein weckt in uns, unsere spirituelle Seite und stärkt unseren Gerechtigkeitssinn. Die klärende und reinigende Energie des Amethysts verhilft uns zu uns selbst zu finden. Der Amethyst beruhigt Herz und Nerven und kann unsere Konzentrationsfähigkeit steigern.

Zubereitungszeit

Die Heilsteine sollten ca. 12-24 Stunden im Wasser wirken können. Ich bereite unsere Wasserkaraffen für den nächsten Tag, am Abend zuvor.
Wie lange sollte die Einnahme von zubereitendem Heilwasser sein?
Die Grundmischung kann über einen längeren Zeitraum getrunken werden. Sobald du aber weitere Heilsteine mit dazunehmen möchtest, solltest du eine Mischung nicht länger als einen Tag zu dir nehmen und die Mischung ändern. Da der Bergkristall verstärkend und der Rosenquarz und der Amethyst harmonisierend wirken kann die Grundmischung dieselbe bleiben und du ergänzt nach Bedarf weitere Heilsteine zum gewünschten Thema. Die Einnahmedauer gilt selbstverständlich auch für dein Tier.

Reinigen, Entladen & Aufladen

Die Heilsteine aus der Grundmischung sollten mindesten einmal in der Woche unter fließendem Wasser gereinigt und entladen werden. Der Bergkristall lädt den Rosenquarz wieder über Nacht auf. Der Bergkristall kann in einer Amethystdrüse aufgeladen werden, sowie im warmen Wasser oder in der Sonne. Auch das Halten und senden von positiven Energien mit den Händen soll funktionieren. Ich selbst nutze die Sonne oder die Amethystdrüse. Der Amethyst sollte nicht in der Sonne aufgeladen werden, sondern im Mondlicht oder gemeinsam mit dem Bergkristall.

Kosten?

Ich habe zwei normale Wasserkaraffen beim Woolworth für ca. 4 Euro gekauft. Selbstverständlich gibt es im Internet die abgefahrensten Wasserkaraffen zur Herstellung von Heilwasser. Am Ende ist es Geschmacksache und auf die Wirkung hat es keinen Einfluss. Meine Heilsteine kaufe ich in einem Fachgeschäft und die komplette Mischung kostet ca. 10 Euro. Ich kaufe meine Steine einzeln und spare nicht nur, sondern fühle den Stein vorher in meinen Händen.